Annullierungen/Rückerstattungen/Linienänderungen in Italien

ANNULLIERUNG UND RÜCKERSTATTUNGEN
Die Annullierung des Tickets muss während den Bürozeiten und vor dem reservierten Zeitpunkt der Abfahrt durch persönliches Erscheinen beim Fahrkartenschalter Baltour/Sena/Eurolines, bei welchem das Ticket erworben wurde, erfolgen oder telefonisch unter der Nummer 0861.11991900 oder mittels E-Mail an info@baltour.it.

Im Falle einer Annullierung der Reise durch den Fahrgast beträgt der Rückerstattungsanspruch 80% des Ticketpreises unter der Bedingung, dass die Annullierung vor dem reservierten Zeitpunkt der Abfahrt registriert wird. Kein Rückerstattungsanspruch liegt vor bei Annullierung der Tickets der PROMO- oder LOW-COST-Tarife durch den Fahrgast.

Da es sich um namentlich ausgestellte Tickets handelt, kann die Rückerstattung ausschließlich an die auf dem Fahrschein namentlich aufgeführte Person erfolgen: daraus folgt, dass für Tickets, bei welchen es im Zeitpunkt des Kaufes versäumt wurde, den Vor- und Nachnamen des Fahrgastes aufzuführen oder bei welchen abstrakte oder unbestimmte Angaben gemacht wurden, keine Rückerstattung möglich ist.

Rückerstattungsansprüche sind via E-Mail an die Adresse contabilita2@baltour.it oder schriftlich an BALTOUR S.R.L., Contrada Piano Delfico – 64100 TERAMO einzureichen, unter Beilage des ordnungsgemäß aufgehobenen Originaltickets sowie unter gleichzeitiger Angabe der Bankverbindung für die allfällige Rückerstattung (Internationale Bankkontonummer IBAN und Kontoinhaber). Der Rückerstattungsanspruch verfällt sofern er nicht innert 2 Monaten nach dem Annullierungsdatum geltend gemacht wird. Die Rückerstattung erfolgt innerhalb von 2 Monaten nach Erhalt des Rückerstattungsgesuches außer wenn, weitergehende Abklärungen durchgeführt werden müssen.

Die Rückerstattung einer nicht genutzten Strecke eines Hin- und Rückfahrttickets entspricht der Differenz zwischen dem Totalbetrag des Tickets und den Kosten einer einfachen Fahrt abzüglich des Rücktrittskostenanteils.

Das Transportunternehmen ist nicht zur Rückerstattung des nicht genutzten Anteils des Tickets verpflichtet, der sich aufgrund der Unmöglichkeit der Fortsetzung der Reise durch den Fahrgast ergibt, aufgrund Nichtbeachtung gesetzlicher Vorschriften in den unterschiedlichen, bereisten Ländern durch den Fahrgast selbst in Bezug auf Ausreiseunterlagen oder infolge Gründen, die der Fahrgast selber zu verantworten hat (zum Beispiel wenn der Fahrgast sich nach einer Verpflegungspause nicht zum abgemachten Zeitpunkt am Treffpunkt einfindet oder auch, wenn er aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen aus dem Bus aussteigen muss oder, wenn er vom Bordpersonal wegen Belästigung oder Trunkenheit aus dem Bus gewiesen wird, usw.).

ÄNDERUNGEN
Bei Normaltarif-Tickets können Datum/Fahrtzeit ausschließlich bis vor der Abfahrtszeit auf ein Datum geändert werden, welches nicht mehr als 30 Tage nach dem ursprünglichen Reservierungsdatum liegt. Die Änderungskosten betragen € 5,00. Tickets für die Strecke Rom/Siena/Rom können gegen Bezahlung von Änderungskosten von € 5,00 pro Strecke bis eine Stunde nach der Abfahrt geändert werden. Es ist nicht möglich, die Strecke, die Buslinie oder die Richtung des ursprünglichen Tickets zu ändern.

Die Änderung von Seiten des Fahrgastes kann von demselben selbständig vorgenommen werden, sofern das Ticket direkt auf der Internetseite www.sena.it oder www.baltour.it gekauft wurde, wobei im Feld „Änderung der Reservierung“ die Reservierungsnummer eingegeben werden kann und die Änderungskosten mittels Kreditkarte bezahlt werden müssen. Ebenfalls kann die Änderung bei jeder SISAL-Annahmestelle vorgenommen werden oder durch persönliches Erscheinen während den Büroöffnungszeiten beim Fahrkartenschalter, wo das Ticket gekauft wurde oder durch Einreichen eines Gesuches an die folgende E-Mail-Adresse: info@baltour.it.

Tickets der PROMO- oder LOW-COST-Tarife können weder geändert werden, noch können die Kosten zurückerstattet werden.

counter